Zur Meldung, die RAG wolle in Nordrhein-Westfalen den Bau einer neuen Zeche beantragen, erklärt der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Karl Addicks:
„Wir gratulieren Herrn Müller zu seinem Entschluss, die Förderung von Kokskohle, die ja derzeit auf dem Weltmarkt Höchstpreise erzielt, ohne öffentliche Mittel voranzutreiben. Bedauerlich ist, dass die RAG die Nachfrageexplosion bei Kokskohle nicht vorausgesehen und entsprechend disponiert hat. Nun soll mit hohen Kosten eine neue Zeche abgeteuft werden. Wir fordern, dass dies ohne Subventionen erfolgt. Der Steuerzahler darf nicht die Zeche für eine neue Zeche zahlen. Die FDP hat nichts gegen Steinkohle, wenn diese ohne öffentliche Subventionen auskommt. Den Abbau unter bewohntem Gebiet lehnen wir jedoch ab.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)