Der FDP Bundesvorstand hat eine Kommission zur Zukunft des Bildungsförderalismus unter der Leitung von Christoph G. Hartmann (seit 1999 Bundesvorstandsmitglied) eingesetzt. Es wurde einstimmig entschieden, dass der saarländische Landes- und Fraktionschef mit einer 15köpfigen Arbeitsgruppe Strategien erarbeitet, wie die Aufgaben im Bereich der Bildung künftig zwischen Bund und Ländern verteilt werden müssen.
An dieser zentralen Frage war die Förderalismuskommission gescheitert. Hartmann: „Im Vorfeld der erneut anstehenden Gespräche erarbeiten wir eine liberale Programmatik, die wegweisend für die Förderalismuskommission sein soll. Das ist eine sehr spannende Aufgabe und große Herausforderung!“

Der Bildungskommission von Hartmann gehören unter anderem die
stellvertretende FDP Bundesvorsitzende und Vorsitzende des Bildungsausschusses des Bundestages, Cornelia Pieper, die ehemalige hessische Kultusministerin Ruth Wagner sowie Ulrike Flach, die forschungspolitische Sprecherin der FDP Bundestagsfraktion an. Das erste Treffen ist bereits für kommenden Monat geplant.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)