Chatzimarkakis setzt sich für Markenschutz ein

„Wir müssen sicherstellen, dass der Marken- und Herkunftsschutz auch wirksam funktioniert und nicht nur ein Papiertiger bleibt. Für die deutschen Unternehmen ist das Kopieren unserer Markenprodukte ein erheblicher Wettbewerbsnachteil“, erklärt der saarländische FDP Europaabgeordnete Dr. Jorgo Chatzimarkakis im Vorfeld des Treffens der Welthandelsorganisation WTO in Hongkong nächste Woche. Chatzimarkakis wird für das EU Parlament an den Verhandlungen teilnehmen. Nach einem Gespräch mit deutschen Unternehmern, die im asiatischen Markt tätig sind, versprach Chatzimarkakis, sich bei den Verhandlungen in Hongkong vor allem für einen besseren Schutz geistigen Eigentums stark zu machen: „Es geht nicht allein um die Kopie unserer Produkte, auch regionale Herkunftsbezeichnungen und etablierte Marken müssen verstärkt geschützt werden“. Eine Lösung sei, ähnlich wie bei dem Weinhandelsabkommen, den asiatischen Unternehmen den Zugang zum europäischen Markt zu erleichtern. Im Gegenzug sollen sie sich verpflichten, keine Kopien europäischer Produkte einzuführen.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)