Europäischer Rat berät noch dieses Frühjahr

Das höchste Gremium der Europäischen Union – der Europäische Rat – berät noch in diesem Frühjahr über ein Technologieinstitut in Straßburg. Das hat der saarländische FDP Europaabgeordnete Dr. Jorgo Chatzimarkakis nach der Expertenkonferenz über dieses Thema in Brüssel angekündigt. Chatzimarkakis ist Vorsitzender eines Komitees der EU, welches sich für die Gründung dieses Europäischen Technologie Institutes (EIT) einsetzt. Der EU Abgeordnete hat die Idee des EIT entwickelt und gleichzeitig Straßburg als Sitz vorgeschlagen: „Das ständige Umziehen des Europäischen Parlaments kostet nicht nur wertvolle Zeit sondern auch 200 Millionen Euro im Jahr. Das Parlament sollte künftig nur noch in Brüssel tagen und die Möglichkeiten in Straßburg nutzen, ein Europäisches Technologie Institut zu errichten, welches zentral die Kräfte bündelt und in dem die besten Köpfe Europas wirken können“.

Auf der Konferenz haben unter anderem Vertreter der Universitäten Aachen und Ljubljana, der Fraunhofergesellschaft, Repräsentanten der DIHK, von BASF, Philips Research und EADS sowie die Fachleute der österreichischen Ratspräsidentschaft und der EU Kommission die Möglichkeiten diskutiert, Forschung, Innovation und wirtschaftlichen Erfolg in den bestmöglichen Zusammenhang zu bringen. Dabei hat die EU Kommission erklärt, dass sie sich nächsten Monat und der Europäische Rat voraussichtlich im März mit Chatzimarkakis Vorschlag befassen wird. Chatzimarkakis: „Das EIT hat einen großen Schritt gemacht. Wenn es wie geplant 2009 kommt, wird auch das Saarland profitieren. Ein Technologiezentrum zieht weitere Unternehmen und Investoren an, die sich in der Umgebung niederlassen!“

Hintergrund: Der Europäische Rat Der Europäische Rat ist das oberste Gremium der EU. Er setzt sich aus Staats- und Regierungschefs sowie dem Präsidenten der EU Kommission und den Außenministern zusammen

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)