SPD wird Ausstieg weiter blockieren

„Die aktuelle Stunde heute im Bundestag hat wieder deutlich gemacht, dass mit der derzeitigen Bundesregierung ein schneller Ausstieg aus dem Bergbau kaum möglich sein wird. Für die SPD bekräftigte der saarländische Abgeordnete Tabillion, dass der Bergbau fortgesetzt werde“, kritisiert der saarländische Bundestagsabgeordnete Dr. Karl Addicks anlässlich der aktuellen Stunde zum Thema Energie.

Tabillion hatte in dieser Debatte erklärt, der Energiegipfel weise für die nächsten 20 Jahre den Weg für die deutsche Energiepolitik. Ob damit auch die Saarländer noch 20 Jahre mit den bergbaubedingten Beben werden leben müssen, ließ Tabillion offen.
Addicks: „Das Saarland braucht schnell ein Ausstiegsszenario aus dem Steinkohlebergbau. Das hat selbst der Ministerpräsident erkannt. Tabillions äußerungen sind daher fern jeder Realität und wenig konstruktiv für die Diskussion, die gerade im Saarland geführt wird. Es zeigt aber auch, dass mit der SPD kein Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau möglich sein wird. Bleibt zu hoffen, dass die Wähler nicht 20 Jahre auf eine änderung der Mehrheitsverhältnisse im Bundestag warten müssen“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)