Chatzimarkakis ruft zu Spenden auf

„Für die vielen Opfer der Waldbrände in Griechenland ist jetzt vor allem eins wichtig: schnelle und unbürokratische Hilfe. Deshalb haben die Deutsch-Griechische Gesellschaft Saar und ich ein Spendenkonto eingerichtet“, erklärt der saarländische FDP-Europaabgeordnete, Dr. Jorgo Chatzimarkakis, und ruft deshalb die saarländische Bevölkerung zu Spenden auf. Chatzimarkakis ist in Deutschland aufgewachsen, hat aber griechische Wurzeln.

Nach bisherigen Schätzungen wurden bei den Bränden in Griechenland 110 Dörfer ganz oder teilweise zerstört, 65 Menschen sollen ums Leben gekommen sein, mehrere tausend wurden obdachlos. Die griechische Regierung hat eine Soforthilfe bereitgestellt, die von den Betroffenen offiziell beantragt werden kann. Die Vorsitzende der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Saar, Euthymia Graßmann-Gratsia, und Chatzimarkakis wollen mit der saarländischen Spendenaktion schnell, ohne Umwege und unbürokratisch helfen. Das Geld soll an besonders betroffene Dörfer und Familien gehen. Dabei macht Graßmann-Gratsia deutlich, dass die Gesellschaft die Gelder direkt, ohne Umwege über andere Organisationen, einsetzen wird: „Die Menschen, die hier helfen, wollen ja sicher gehen, dass ihr Geld auch da ankommt, wo es gebraucht wird und nicht in einen Verwaltungsapparat einer größeren Hilfsorganisation fließt“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)