Persönliche Stellungnahme

Das Blieskastler CDU Stadtratsmitglied, Werner Weihrauch, ist zu der FDP Saar übergetreten. Grund sind bundespolitische und auch landespolitische Entscheidungen der Union, die Weihrauch nicht mittragen will. Weihrauch wird auch als FDP Mitglied sein Stadtratsmandat in Blieskastel weiter ausüben. Im folgenden finden Sie seine offizielle Stellungnahme.

Sehr geehrte Damen und Herren,

überwiegend bundes- und landespolitische Entscheidungen haben mich dazu veranlasst, aus der CDU auszutreten. Folglich gehöre ich auch nicht mehr der CDU- Stadtratsfraktion Blieskastel an.
Diese Entscheidung ist mir sicherlich nicht leicht gefallen.
Entscheidungen, die gerade Familien mit Kindern, ich selbst bin dreifacher Familienvater, immer mehr finanziell belasten, wie z. B. Beiträge für Kinderkrippen, Wegfall der Pendlerpauschale oder der Eigenheimzulage aber auch die Rentenpolitik (Versteuerung der EU-Rente) machen es mir nicht mehr möglich, die Politik der CDU zu unterstützen.
Ich möchte weiterhin meine familienpolitischen Vorstellungen im Blieskasteler Stadtrat einbringen. Ebenso möchte ich vorrangig die Interessen meines Heimatdorfes, Biesingen, vertreten und habe mich deshalb entschlossen mein Stadtratsmandat nicht niederzulegen.

Um möglichst effektiv mitarbeiten zu können, was als „Einzelkämpfer“ sicherlich nicht gerade einfach ist, habe ich mich nach überprüfung der saarländischen Parteienlandschaft und nach reiflicher überlegung der FDP, OV Blieskastel angeschlossen.

Ich erhoffe mir, durch diesen Schritt und die neue Unterstützung der Blieskasteler FDP, mich noch mehr als bisher im Stadtrat einbringen zu können.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)