JuLis: Steinmeier muss sich von Muhabett distanzieren!

Die Jungen Liberalen Saar reagieren mit großer Verwunderung auf die äußerungen des Außenministers Frank Walter Steinmeier, der zusammen mit dem deutsch-türkischen Sänger Murat Ersen alias Muhabbet einen Song aufgenommen hat. Laut Tagesthemen Bericht hat Muhabett den Mord von Islamisten an Theo van Gogh scharf verteidigt, wie die Journalisten Esther Schapira und Kamil Taylan bezeugen.

Der Juli-Landesvorsitzende Oliver Luksic wirft Außenminister Steinmeier vor, mit seinem ahnungs- und sorglosen Einsatz für Gangster-Rapper Muhabett auf die falschen Vorbilder für Jugendliche zu setzen:

„Die Aussage Steinmeiers auf den Islamisten-Vorwurf gegenüber Muhabett, er wünsche sich mehr Zurückhaltung und Recherche, ist ein Skandal. Wenn seriöse Journalisten solche islamistischen Aussagen bezeugen, sollte das dem Außenminister zumindest mal zu Denken geben, bevor er ohne Kenntnis der Lage eine Absolution erteilt, um die Affäre totzuschweigen. Steinmeier selber sollte mal prüfen welche Gedanken er mit seinen Rapeinlagen hoffähig machen will. Wer seine Texte liest sieht schnell, dass es sich hier um radikale homophobe Gedanken handelt. Steinmeiers äußerungen sind entweder ahnungslos oder sorglos, er begeht die Gefahr durch seine Gesangseinlage und seine Verteidigung des Rappers Muhabett homophobe Texte zu verharmlosen und sollte sich daher von Muhabett distanzieren. Wer wie Muhabett in seinen Texten ständig von „Fotzen, Schlampen und Schwuchteln“ redet verbreitet homophobes Gedankengut. Ironischerweise wollen ausgerechnet Sozialdemokraten Texte und Auftritte von Skandal-Rapper häufig verbieten. Jetzt adelt ausgerechnet SPD-Parteivize Steinmeier durch sein Verhalten solche Texte und stilisiert Gangster Rapper zum Vorbild für junge Menschen. Will der bisher eher spröde Außenminister Steinmeier sich nun ein Image als Gangsta Rapper zulegen?“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)