Das Saarland als bildungspolitische Modellregion?

Auf Einladung des saarländischen FDP-Europaabgeordneten, Dr. Jorgo Chatzimarkakis, wird am kommenden Mittwoch, 12.12.2007, der EU Bildungskommissar, Jan Figel, das Saarland besuchen. Geplant sind ein Gespräch mit Ministerpräsident Peter Müller sowie ein Austausch an der Universität des Saarlandes und des Schengen-Lyzeums. Chatzimarkakis: „Das Saarland kann mit der Uni und dem Schengen-Lyzeum zur europäischen Modellregion werden. Dafür brauchen wir aber eine weitere Förderung durch die EU“.
Vertreter der Presse sind sehr herzlich eingeladen, an folgenden Terminen des Besuchs von Kommissar Figel teilzunehmen:

08.45 Uhr:
Besuch des Schengen-Lyzeums in Perl,
gemeinsam mit Luxemburgs Bildungsministerin, Mady Delvaux-Stehres, der Staatssekretärin im saarländischen Bildungsministerium, Dr. Susanne Reichrath, der Landrätin aus Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich sowie dem Perler Bürgermeister Bruno Schmitt.

Im Anschluss folgt ein nicht presseöffentliches Gespräch an der Universität des Saarlandes über die Kooperation der Hochschulen in der Großregion. Teilnehmer sind neben Professor Dr. Linneweber auch Vertreter der Universitäten Kaiserslautern, Trier, Luxemburg, Liège, Metz und Nancy.

12.30 Uhr:
Pressegespräch/Fototermin gemeinsam mit Ministerpräsident Peter Müller in der Staatskanzlei. Herr Figel informiert über die Ergebnisse der Gespräche an der Universität.

Bitte teilen Sie uns mit, ob wir Sie zu einem der oben genannten Termine erwarten können. über eine entsprechende Vorankündigung in den Medien würden wir uns sehr freuen.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)