Zu den ersten Hochrechnungen der Landtagswahlen in Niedersachsen und Hessen erklärt der Landesvorsitzende der FDP-Saar, Dr. Christoph Hartmann:

„Die FDP hat in beiden Bundesländern ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Wir gratulieren ganz herzlich den beiden Spitzenkandidaten zu einem überzeugenden und erfolgreichen Wahlkampf und freuen uns, dass wir die Regierungskoalition in Niedersachsen fortsetzen. Die Ergebnisse der FDP in beiden Bundesländern zeigen, dass die Liberalen eine immer wichtigere Alternative zu der Politik der beiden großen Parteien werden, die an Anziehungskraft verlieren. CDU und SPD mussten zum Teil herbe Verluste einstecken. Selbst der Zugewinn der Sozialdemokraten in Hessen ist kein echter Wahlerfolg. Er kam nur aufgrund des schlechten Abschneidens der CDU zu Stande. Schuld daran war die Wahlkampagne des Ministerpräsidenten Roland Koch, der mit seinen Vorschlägen zur Bekämpfung der Jugendkriminalität viele Wählerstimmen verloren hat. Enttäuschend ist, dass trotz des sehr guten Abschneidens der Liberalen in Hessen durch Kochs Kampagne die angestrebte schwarz-gelbe Regierungsbildung nach jetzigem Stand der Hochrechnungen in Frage gestellt ist“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)