Bergleute und Bergbaubetroffene zu Gast!

„Fairness und Chancen schaffen“ – dies ist das Leitthema des Landesparteitags der FDP-Saar. Unter dieser überschrift haben die Saarliberalen heute Abend auch eine Agenda für den Strukturwandel im Saarland beschlossen. Diese Agenda enthält neben der Forderung nach einem endgültigen Ausstieg aus dem Saarbergbau konkrete Maßnahmen, wie es nach dem Abbaustopp weitergehen soll. Vor der Abstimmung hatten der Betriebsratsvorsitzende des Bergwerks Ensdorf, Hans-Jürgen Becker, und der Sprecher der Bergbaubetroffenen, Peter Lehnert, zu den rund 220 Delegierten gesprochen. Landeschef Dr. Christoph Hartmann dankte Becker und Lehnert für ihr Kommen: „Als FDP-Saar setzen wir uns seit fast 20 Jahren an der Seite der Bergbaubetroffenen für den Ausstieg aus dem Bergbau ein. Jetzt gilt es, die Zukunft zu gestalten, eine Zukunft für das Saarland ohne den Bergbau. Dabei sind zwei Dinge besonders wichtig. Zum einen müssen die Bergbaubetroffenen sofort, allumfassend und unbürokratisch entschädigt werden. Dafür werden wir uns, lieber Peter Lehnert, auch weiterhin an eurer Seite einsetzen. Zum anderen müssen wir den Bergleuten eine neue berufliche Zukunft bieten. Dafür wollen wir gemeinsam nach Lösungen suchen und deshalb freuen wir uns, dass Herr Becker heute unsere Einladung angenommen hat!“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)