Vorstand der Liberalen konstituiert

Nach dem Parteitag der Saar-FDP ist der neugewählte Vorstand zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Dabei wurde beschlossen, den intensiven Dialog mit den Bergbaubetroffenen noch weiter auszubauen. Die Saarliberalen haben dafür Michael Schneider, einen der Landesvorsitzenden der IGAB, in den Erweiterten Landesvorstand mit aufgenommen. Der Erweiterte Landesvorstand besteht aus dem frisch gewählten Vorstand sowie den Kreisvorsitzenden der Saar-FDP. Er tagt mehrmals im Jahr. Schneider bekommt einen ständigen Sitz in diesem Gremium.
Landeschef Dr. Christoph Hartmann kündigt an, dass der Bergbauausstieg auch für den neuen Vorstand eines der zentralen Themen sein wird: „Im Saarland muss endlich Schluss sein mit dem Kohleabbau. Es darf keine weiteren neuen Genehmigungen mehr geben und der laufende Abbau muss eingestellt werden. Statt an einem zukunftslosen Wirtschaftszweig festzuhalten müssen wir uns darauf konzentrieren, den im Bergbau Beschäftigten eine neue Zukunft zu bieten und eine gerechte Entschädigung für die Bergbaubetroffenen zu erreichen. Das wird für uns eine der zentralen Herausforderungen!“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)