Verheugen lädt Liberalen in Experten-Team

Zur Halbzeitüberprüfung der Maßnahmen für ein wettbewerbsfähiges Regelungssystem für PKW im 21. Jahrhundert hat die Europäische Kommission eine hochrangige Expertengruppe benannt. Zu dieser von Daimlerchef Dieter Zetsche geleiteten Gruppe lud der für die Industriepolitik zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission Günter Verheugen auch den liberalen Europaparlamentarier Jorgo Chatzimarkakis ein, der auch Berichterstatter des Europäischen Parlaments zum CARS 21-Prozess war. Die jetzt vorgesehene Halbzeitüberprüfung soll den Stand der Umsetzung der Empfehlungen der Gruppe CARS 21 im Automobilsektor untersuchen. Außerdem soll geprüft werden, ob und in welchen Punkten der Zehnjahresplan zur Reform des Regelungsrahmens für die Automobilindustrie aktualisiert werden sollte. Chatzimarkakis zeigte sich erfreut über seine Berufung: „Für den Standort Deutschland ist die Zukunft der Automobilindustrie überlebenswichtig. Der Auto-Markt ist ein Leitmarkt für europäische Produkte. Das muss bei aller CO2-Vision auch so bleiben!“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)