Regionale Energieversorger müssen Preise endlich senken

Anlässlich der seit Monaten sinkenden ölpreise und der Ankündigung von einigen Gasversorgern in anderen Bundesländern, bereits zum 1.12. die Gaspreise zu senken, erklärt der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Karl Addicks:

Die Kopplung des Gaspreises an den ölpreis ist an sich schon schwer zu begründen, handelt es sich doch beim Gas um einen Energieträger, der nicht aus einem Kartell wie der OPEC kommt. Ein Kartell zum ärger der Verbraucher haben allerdings die Gasversorger inne: Steigt der ölpreis, geht sofort der Gaspreis in die Höhe. Fällt der ölpreis – z.Zt. kostet ein Barrel weniger als 60 Dollar!! – lässt man sich mit der Anpassung des Gaspreises lange, lange Zeit. Vor allem im Saarland. Warum können die saarländischen Versorger nicht auch, wie z.B. die Gasanstalt Kaiserslautern, zum 1.12. ihre Preise senken? Die Bürger sind doch durch die beginnende Rezession, durch weiterhin hohe Sprit- und Strompreise wahrlich genug belastet. Es ist ein großes ärgernis, wie die Versorger ihre marktbeherrschende Position ausnutzen. Sie sollten jetzt endlich die Preise senken!!
Ansprechpartnerin:

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)