Saarländischer Generalsekretär auf Platz 3 der Bundesliste gewählt

Jorgo Chatzimarkakis tritt wieder als Kandidat für das Europäische Parlament an. Die Bundes-FDP hat den 42jährigen auf ihrem Europaparteitag in Berlin auf Platz 3 der Bundesliste für die Europawahl gewählt. Dieser Platz ist ein sicherer Listenplatz für den Einzug in das Parlament.
Chatzimarkakis ist Generalsekretär der FDP-Saar und vertritt diese seit 2004 im Europäischen Parlament. 2007 wurde er von allen Abgeordneten im europäischen Parlament zum EU Abgeordneten des Jahres gewählt. Chatzimarkakis: „Das Saarland liegt im Herzen Europas. Bei der Europawahl werden wir dafür kämpfen, Europa auch stärker in die Herzen der Saarländer zu bringen.“ Chatzimarkakis möchte über sein Mandat auch weiterhin die Entwicklungsmöglichkeiten des Saarlandes ausbauen: „Wir haben die Chance, zu einem führenden Standort im Bereich Forschung zu werden. Daneben ist es wichtig, dass wir den Lebensraum Saarland noch attraktiver machen. Die Verkehrswege müssen weiter ausgebaut, die Stadtmitte am Fluss in Saarbrücken dringend umgesetzt werden. Für eine entsprechende Förderung werde ich mich auch in der kommenden Legislaturperiode in Brüssel und Straßburg einsetzen!“.

Landeschef Dr. Christoph Hartmann gratulierte Chatzimarkakis zu seinem sehr guten Wahlergebnis: “Chatzimarkakis ist mit über 90% gewählt worden. Das zeigt, dass seine sehr gute Arbeit im Saarland und im Europäischen Parlament auch innerhalb der Partei auf sehr große Anerkennung stößt und es zeigt auch, dass die FDP-Saar innerhalb der Bundespartei ein sehr gutes Standing hat!“

Die Europawahl findet am 7. Juni gemeinsam mit der Kommunalwahl im Saarland statt.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)