Bildung, Wirtschaft und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

Die FDP Saar verabschiedet am kommenden Samstag ihre Wahlprogramme für die Landtags- und die Kommunalwahl. Die rund 250 Delegierten geben damit den Startschuss für den Wahlkampf. Landeschef Dr. Christoph Hartmann: „Wir werden uns bei diesem Wahlkampf nicht in die politischen Grabenkämpfe von Links und Rechts hineinziehen lassen. Wir bieten uns als entideologisierte Vertretung all jener Wähler an, die eine pragmatische und ehrliche Politik wollen. Im Wahlkampf werden wir die Themen angehen, die für die Wähler am wichtigsten sind. Dabei machen wir ganz deutlich, wer im Mittelpunkt unseres Handelns steht: jeder einzelne Saarländer. Daraus ergibt sich auch unserer Wahlkampfslogan `Politik für dich!´ “.

Das politische Angebot, welches die FDP Saar den saarländischen Wählern für die Kommunal- und die Landtagswahl macht, ist auf rund 100 Seiten in den Wahlprogrammen zusammengefasst. Kernpunkte sind dabei Bildung und Familie, Wirtschaft sowie Nachhaltigkeit. Hartmann: „Nachhaltigkeit bedeutet für uns, im Sinne der kommenden Generationen zu handeln. Sei es in der Bildungs- und Familien-, Wirtschafts-, Umwelt-, Innen- oder Kommunalpolitik – wir haben auch immer die Auswirkungen auf unsere Kinder und Kindeskinder im Blick!“. Im Bereich Bildung und Familie setzt die FDP Saar auf frühkindliche Förderung, Ausweitung und Optimierung der Kinderbetreuung, eine Unterrichtsgarantie und eine flächendeckende Wahlfreiheit zwischen Ganztags- und Halbtagsschulen. Wirtschaftliche Schwerpunkte liegen auf der Entlastung von Arbeitnehmern und Unternehmen durch steuerliche Erleichterungen und Bürokratieabbau. Im Kommunalwahlprogramm, welches der stellvertretende Landesvorsitzende und Kandidat für die Bundestagswahl, Oliver Luksic, maßgeblich zusammengestellt hat, setzt die FDP Saar auf interkommunale Zusammenarbeit. Luksic: „Wir sollten endlich weg vom Kirchturmdenken und hin zur flächendeckenden Zusammenarbeit von Gemeinden kommen. Seien es Verkehrsgesellschaften, Gemeinschaftshäuser oder Schwimmbäder, wenn wir unsere Bürger finanziell entlasten, effizient arbeiten und eine optimale Ausstattung für die öffentlichen Einrichtungen wollen, müssen wir Ressourcen zusammenlegen.“ Darüber hinaus setzen sich die Liberalen für mehr Mitbestimmung der Bürger in den Kommunen ein. So sollen schon 16jährige in ihren Kommunen wählen können, die Hürden für Volksbegehren und Volksentscheide sollen sinken und Jugend- sowie Seniorenräte gestärkt werden“.

Die beiden Wahlprogramme werden auf dem Landesparteitag der FDP Saar am Samstag im Big Eppel in Eppelborn verabschiedet. Beginn ist 10 Uhr.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)