Zu seiner Einladung durch den German Marshall Fund of the United States und der Robert Bosch Stiftung nach Washington D.C. vom 7.-10. März 2010 sagt der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver LUKSIC:

Ich freue mich sehr über die Einladung und fühle mich geehrt, für das Programm ausgewählt worden zu sein. Gerade in der heutigen Zeit beschäftigen sich Experten und politische Mandatsträger auf beiden Seiten des Atlantiks mit ähnlichen Themen. So wird es etwa im Rahmen des dort stattfindenden umfangreichen Arbeitsprogrammes zu einem Gedankenaustausch mit Mitgliedern der US-Regierung, des Kongresses, der Weltbank und verschiedener anderer staatlicher und nichtstaatlicher Organisationen zu Fragen der öffentlichen Sicherheit, der Außen- und Verteidigungspolitik, der Wirtschaftspolitik, der Umwelt- und Klimapolitik sowie der Migration kommen. Ich freue mich auf für beide Seiten fruchtbare und interessante Diskussionen, die uns helfen, ein Verständnis für andere Ansichten jenseits und diesseits des Atlantiks zu entwickeln und uns bei der Bewältigung der Probleme unserer Zeit ein Stück voranbringen können.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)