Saarbrücken muss sich von Tunnellösung verabschieden

Anlässlich der Forderung der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, Christoph Hartmann solle in Berlin verstärkt für die Stadtmitte am Fluss und den Tunnel werben, erklärt der FDP-Saar Chef, Dr. Christoph Hartmann:

„Wer jetzt bedingungslos an dem Stadtmitte am Fluss Konzept festhält, verkennt die Zeichen der Zeit! Sicher ist es für den Wirtschaftsstandort Saarland wichtig, eine attraktive Landeshauptstadt zu präsentieren, an den Umbauten der Berliner Promenade beispielsweise zweifelt niemand. Das weitergehende Konzept jedoch muss unter den derzeitigen Bedingungen gesehen und abgeändert werden. Wir können nicht in einem krisengeschüttelten Berlin um Millionen für eine Tunnellösung bitten, während die Bundesregierung gerade darum kämpft, den Euro zu stabilisieren und Deutschland auf massive Sparmaßnahmen vorbereitet. Die Stadt sollte jetzt ein verändertes Stadtmittekonzept vorlegen, für das wir auch in diesen Zeiten verantwortungsbewusst werben können“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)