Deutschland und Frankreich zwei Gesundheitssysteme im Vergleich und ihre Kooperationsmöglichkeiten

Am 12.06.2010 luden die Vereinigung Liberaler ärzte Saarland zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ins Kreiskrankenhaus St. Ingbert und zahlreiche Vertreter aus ärzteschaft und Politik, darunter auch der Bundestagesabgeordnete Oliver Luksic und der saarländische Minister für Gesundheit und Verbraucherschutz Georg Weisweiler, kamen um sich zu informieren und mitzudiskutieren.

Es wurde im Laufe der Veranstaltung deutlich, dass im französischen Gesundheitssystem ähnliche Problemstellungen, wie im deutschen System vorherrschen.
Hierunter sind zu nennen ein deutliches Gefälle der ärztlichen Versorgung zwischen Ballungszentren und dem flachen Land, sowie ein Nachwuchsmangel, der durch ärzte aus dem Ausland unzureichend kompensiert wird und natürlich der demographische Wandel der Gesellschaft.

Jedoch existiert in Frankreich ein deutlich höheres Defizit der Finanzierung des Gesundheitssystemes, als dies im deutschen System aktuell der Fall ist. Um diesem Defizit zu begegnen, wird in Frankreich u.a. auf eine Konsolidierung der Krankenhauslandschaft gesetzt, kleinere Krankenhäuser werden geschlossen und durch neue größere Häuser ersetzt. Auch die generellen Zuzahlungen der Versicherten müssen dazu immer wieder angehoben werden. Deutlich wurde auch, dass weitere Optimierungen durch Verringerung der Verweildauer im Krankenhaus, wie auch durch die stärkere Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung bis hin in den Bereich der Anschlussheilbehandlung erhebliche Effizienzreserven heben kann. Diese Verzahnung kann auch über die Nationalitätsgrenzen hinweg erfolgen, jedoch müssen sowohl die Partner in Frankreich, wie auch in Deutschland gleichermaßen von dieser Verzahnung profitieren.

Tim Hönig (Landesvorsitzender der Liberalen Ärzte) stellte klar, dass das Gesundheitswesen als Wachstums- und Beschäftigungsmotor für unser Land gesehen werden muss, da bereits heute bundesweit deutlich mehr Mitarbeiter im Gesundheitswesen wie in der Automobilbranche und in der Kreditwirtschaft zusammen beschäftigt sind.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)