Zu den von Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Papier „Energie 2050: sicher erneuerbar“ erhobenen Forderungen, Motorroller ab 2015 verbieten zu wollen, erklärt der Experte für Verkehrssicherheit und Verkehrsrecht der FDP-Bundestagsfraktion Oliver LUKSIC:

Der Beschluss der Grünen, Motorroller ab 2015 verbieten zu wollen, ist in hohem Maße weltfremd und an Absurdität nicht mehr zu überbieten. Man darf gespannt sein, wann auch alle Motorräder verboten werden sollen. Diese Forderung ist nicht ein neuer negativer Höhepunkt grüner Bevormundungspolitik. Gleichzeitig ist er der Beweis dafür, dass die Grünen Mobilität und gerade auch soziale Aspekte dem öko-Diktat völlig unterwerfen wollen.

Viele Jugendliche und junge Menschen sind auf den Motorroller als Alternative zum PKW angewiesen. Diesen Menschen weis zu machen, die Alternative liege in technisch und preislich angeblich alternativen Elektrorollern, ist schlichtweg falsch. Gerade im ländlichen Raum dürfte es ernsthafte Probleme geben, diese Elektroroller effektiv zu betreiben. Viele werden sich dies vor allem auch nicht leisten können. Das Verbot von Motorrollern mit Verbrennungsmotoren wird das Weltklima nicht entscheidend verbessern.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)