Die Liberalen Schwulen und Lesben Saar (LiSL Saar) rufen anlässlich des Welt-Aids-Tages alle saarländischen Schulen auf, sich der Kampagne der Aidshilfe „Positiv zusammen leben – aber sicher!“ anzuschließen und durch Diskussionen und Filmbeiträge die Schülerinnen und Schüler für dieses lebenswichtige Thema zu sensibilisieren.
In einer Stellungnahme betont der Landesvorsitzende Edgar Spengler: „Es ist wichtig, dass in den Schulen über HIV und AIDS informiert wird. Dies darf aber nicht nur zum Welt-Aids-Tag geschehen. Im Mittelpunkt müssen auch HIV-positive Menschen stehen. Denn nur so kann man Stigmatisierung und Diskriminierung abbauen und eine breite gesellschaftliche Auseinandersetzung über HIV in unserer Gesellschaft initiieren. Die Kampagne „Positiv zusammen leben – aber sicher!“ zeigt HIV-positive Menschen, die authentisch Einblick in ihr Leben geben und von ihren alltäglichen Erfahrungen berichten. Ein offener und diskriminierungsfreier Umgang mit der Thematik HIV und AIDS und den Betroffenen ist die zentrale Voraussetzung für eine erfolgreiche Prävention. Daher möchten wir alle Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden Schulen ermutigen, in ihren Klassen neben dem Austausch über Risikoverhalten und notwendigen Schutz auch den Blick auf die Betroffenen zu richten, die immer wieder mit Ausgrenzung zu kämpfen haben.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)