Luksic lobt Wirtschaftsminister Christoph Hartmann

Der Landesvorsitzende der FDP-Saar, Oliver Luksic erklärt anlässlich der Uebernahme von Halberg Guss durch den privaten Investor HTP:

„Die Uebernahme von Halberg Guss durch einen privaten Investor stärkt den Wirtschaftsstandort Saarland und ist ein großer Erfolg für den Standortminister Christoph Hartmann. Trotz des großen Drucks und der Rufe der Opposition nach einer Staatsbeteiligung hat er an seinem Kurs festgehalten und eine Lösung erzielt, die ohne Steuergelder Arbeitsplätze rettet. Schon beim Fall Opel hat Bundeswirtschaftsminister Brüderle gezeigt wie man einen Automobilkonzern retten kann, ohne Subventionen aus Steuergeldern zu zahlen. Mit Christoph Hartmann ist es nun erneut einem liberalen Wirtschaftsminister gelungen, einen wichtigen Automobilzulieferer zu erhalten. Seine Zusage an die Automobilzulieferer (OEM), dass im Notfall auch das Land einspringt, sollte sich kein privater Investor finden, hat die notwendigen Freiräume für die Verhandlungen geschaffen. Diesem Versprechen ist zu verdanken, dass die OEM´s nicht vorzeitig abgesprungen sind. Die Rettung von Halberg Guss ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Bewältigung der Krise“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)