Zum Thema Verbesserungen bei der Staubekämpfung erklärt der FDP-Landesvorsitzende und Mitglied des Bundestags-Verkehrsausschusses, Oliver Luksic MdB:

Zu Recht ärgern sich die Bürgerinnen und Bürger immer wieder über Staus. Weniger Staus würden nicht nur durch den geringeren Benzinverbrauch eine finanzielle und zeitliche Erleichterung bedeuten, sondern ebenso zu einer Umweltentlastung und durch den gestiegenen Verkehrsfluss auch zu mehr Verkehrssicherheit führen.

Für das Saarland gibt es ganz konkret mehrere Maßnahmen, die zu diesen Effekten führen könnten. Hierzu zählen die Erneuerung der Netzbeeinflussungsanlage zwischen Neunkirchen und Saarlouis (A8/A6), eine Straßenbeeinflussungsanlage zwischen Völklingen und Saarlouis (A 620) sowie der Neubau einer Verkehrsrechnerzentrale, um die für eine sinnvolle Verkehrssteuerung erforderlichen Daten ausreichend erheben zu können.

Diese Maßnahmen sind auch Teil des vorgelegten Anti-Stau-Plans von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Dieser sollte schnellstmöglich umgesetzt werden.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)