Anlässlich der heutigen Landtagswahlen in Rheinland Pfalz und Baden Württemberg erklärt der Landesvorsitzende der FDP-Saar, Oliver Luksic:

“Die Saarliberalen zeigen sich zutiefst unzufrieden über den Ausgang der heutigen Landtagswahlen in Rheinland Pfalz und Baden Württemberg. Die Grünen sind der eindeutige Wahlsieger beider Wahlen. Das schlechte Abschneiden der FDP und ihre massiven Stimmenverluste in dem größten Stammland der FDP sind enttäuschend. Die FDP, die in Baden-Württemberg in der Vergangenheit stets im Stuttgarter Landtag vertreten war, büßt zwar deutlich an Zustimmung ein, aber auch für die SPD und die Linken besteht kein Grund zum Jubel. Die Linken haben den Einzug in die Landtage verpasst und auch die SPD verliert in Rheinland-Pfalz und liegt in Baden-Württemberg sogar noch hinter den Grünen.

Die tragischen Ereignisse in Japan haben maßgeblich zur Stimmungsänderung innerhalb der Wählerschaft beigetragen. Vor 2 Wochen noch lag die schwarz-gelbe Koalition in Baden-Württemberg vorne. Das Thema der Kernenergie hat offensichtlich zur Emotionalisierung des gesamten Wahlkampfes beigetragen und hat den Wahlkampf der letzten 2 Wochen überschattet. Davon haben die Grünen eindeutig profitiert.

Zudem ist völlig klar, dass der heutige Ausgang der beiden Wahlen auch mit der politischen Arbeit in Berlin zu tun hat. Die heutigen Ergebnisse sind ein deutlicher Auftrag an die Bundesregierung, dass in Berlin besser regiert werden muss.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)