Hochschulpolitik ist auch saarländische Industrie- und Arbeitsmarktpolitik

„Um dem drohenden akademischen Fachkräftemangel zu begegnen, werden nun auch Qualifikationen, die im beruflichen Bereich erworben wurden, als Zulassungsvoraussetzung für ein Studium anerkannt.“, begrüßt Alexandra Forster, arbeits- und sozialpolitische Sprecherin der FDP-Saar. „Dadurch ist die Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung und die Anrechnung beruflicher Qualifikationen auf ein Studium deutlich verbessert worden.“

„Durch diese formale Anerkennung wurde die berufliche Bildung stark aufgewertet und hat deutlich an Bedeutung für Gewinnung akademischen Nachwuchses aus der Gruppe der Berufstätigen gewonnen, die ursprünglich andere berufliche Ziele anstrebten.“, so Forster. „Dies ist eine sehr wünschenswerte Entwicklung, die insbesondere auch jungen Menschen mit Migrationhintergründen oder schlechten Startchancen den Weg in die Hochschule erleichtern kann.“

Das Saarland steht technologisch bundesweit an der Spitze und die naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungszweige (MINT Fächer) der Hochschulen stehen hierzulande im Zentrum der Betrachtung. Die Wirtschaft des Saarlandes hat eine starke Nachfrage an hochqualifizierten Personen aus der Region; dies wird in der Zukunft noch ansteigen.

Die vier saarländischen Hochschulen mit ihren insgesamt 21000 Studierenden prägen den Wissenschaftsstandort Saarland und erzeugen wichtige regionalwirtschaftliche Effekte bezogen auf die Bereiche technologische Entwicklung, Wirtschaft, Wissenschaft, sowie indirekte Effekte auf die Bildungsbereitschaft der Bevölkerung.

„So betrachtet ist saarländische Hochschulpolitik zugleich auch saarländische Industrie- und Arbeitsmarktpolitik und hat starken Einfluss auf die wirtschaftliche Fortentwicklung und die Sicherung zukünftiger Arbeitsplätze in unserem Land. Es ist Aufgabe der Politik, Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass möglichst viele qualifizierte junge Menschen auch außerhalb der gymnasialen Bildung den Weg in die Hochschule finden.“, so Forster abschließend.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)