Saarliberale fordern mehr Anerkennung für den Erzieherinnenberuf

Landtagswahl 2012Die heutige Studie des Aktionsrates Bildung bestätigt die Position der  FDP. Die Kandidatin der FDP-Saar, Nathalie Zimmer erklärt dazu:  „Wir Liberale setzen uns für eine bessere Verzahnung beim Übergang von den Kindergärten zur Grundschule ein. Wir fordern eine Qualitätsoffensive für Kindergärten und bessere Übergänge vom Kindergarten zur Grundschule. Im Mittelpunkt der Qualitätsverbesserung müssen die
Kindergärten als eigene Bildungs- und Erziehungsinstitution mit eigenem pädagogischen und methodischen Auftrag stehen. Das Kooperationsjahr ist ein Erfolg der letzten Regierungskoalition, allen voran der FDP. Auch im jetzigen Wahlprogramm fordern wir eine konsequente Aufwertung des Erzieherinnenberufes durch entsprechende
Hochschulabschlüsse und auch bessere Bezahlung. Die Verbesserung der Qualifikation für Erzieherinnen und Erzieher mit Leitungsfunktion wollen wir vorantreiben. Ein Qualitätssiegel für Kinderbetreuungseinrichtungen ist dringend notwendig, denn es schafft nicht nur mehr Wettbewerb der Einrichtungen untereinander, sondern auch Transparenz. Die Studie des Aktionsrates zeigt, dass die FDP hier seit Jahren auf dem richtigen Weg ist.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)