FDP Saar bemängelt mangelnden Sparwillen

Die große Koalition hat nach Meinung der Saar FDP keinen Willen zum
Sparen. Die Neuverschuldung sinkt durch steigende Einnahmen und
Belastungen für Kommunen und Hauseigentümer, nicht durch Einsparungen.
„Der Haushalt wird durch Steuermehreinnahmen, Belastungen für Kommunen
und Hauseigentümer und durch Sparen saniert. Eine jährliche Entlastung
der Kommunen von 17 Mio €, die gleichzeitig 16 Mio für das
Staatstheater zahlen sollen, ist eine Lachnummer!
Statt echte Sparmaßnahmen anzugehen wird die Grunderwerbssteuer auf
5,5 % erhöht, dies hat die FDP in der Koalition erfolgreich abgewehrt.
Es ist ein Skandal, dass junge Familien beim Häuserkauf abgezockt
werden.“, so FDP Chef Luksic.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)