Einsatz für die Moselschleusen hat sich gelohnt

Das Bundesverkehrsministerium hat den Bau der zweiten Schleusenkammer in Trier in seiner 750 Millionen Euro Projektliste aufgenommen; dies ist ein großer Erfolg für die Wirtschaft in unserer Region, erklärt der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic, MdB, der sich intensiv in Berlin für den Bau der zweiten Mosel-Schleusenkammern einsetzt. „Dies ist keine Selbstverständlichkeit, da es zahlreiche andere Begehrlichkeiten bei allen Verkehrsträgern im ganzen Land gibt, auch bei den Wasserstraßen. Nach intensivem Werben für die Moselschleusen bin ich froh, dass es gelungen ist in Berlin mich erfolgreich für die Belange des Saarlandes und des Südwestens einzusetzen. Die SPD Bundestagsfraktion setzt sich mit Anträgen vor allem für den Ausbau des Nordostsee- und des Seitenelbekanals ein, die Moselschleusen spielen keine Rolle, obwohl eine Opposition es sich leisten kann alles zu fordern.“

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat nun das Vorhaben in Trier in die Projektliste des zweiten Infrastrukturbeschleunigungsprogramms aufgenommen und entschieden, mit den zusätzlichen Mitteln den Bau der zweiten Kammer zu realisieren. Der Haushaltsausschuss des Bundestages muss nun über die Projektliste entscheiden.

„Der reibungslose Schiffsverkehr ist bedeutend für Wirtschaft und Wirtschaftswachstum im Saarland.“, so Luksic. Insbesondere die Stahlindustrie und die Kraftwerke im Land sind auf die Schifffahrt angewiesen; von ihr hängen über 20.000 Arbeitsplätze ab.

Im Güterverkehr gibt es Engpässe an den Moselschleusen zwischen Trier und Koblenz, was Staus mit langen Wartezeiten nach sich zieht. Der Bau der zweiten Kammern für alle zehn Schleusen wurde bereits in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)