Saar-FDP: Kopftuch falsches Zeichen

Landtagswahl 2012Der Papstbesuch der Ministerpräsidentin stößt bei der Saar-FDP auf Kritik. Die Generalsekretärin der FDP Saar Nathalie Zimmer hält die Kopfbedeckung für ein falsches Zeichen: „Im Gegensatz zu anderen Frauen war Frau Kramp Karrenbauer verschleiert beim Papst, das zeugt nicht von einem modernen Frauen- und Gesellschaftsbild. Nachdem sie selber im Saarland ein Kopftuchverbot für den öffentlichen Dienst eingeführt hat ist das ein besonderer Fall von Doppelmoral. Das Kopftuch ist in erster Linie nicht Zeichen von Respekt oder Religiosität, sondern steht für die Unterdrückung der Frau, deswegen war der Auftritt so nicht angemessen. Es wäre notwendig gewesen die mangelnde Aufklärung bei Mißbrauchsfällen und die Verweigerung der Pille danach für Vergewaltigungsopfer wenigstens anzusprechen, leider werden Frauenrechte von Frau Kramp-Karrenbauer wohl nur in Sonntagsreden angesprochen.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)