JuLis sprechen sich für einen tariflichen Mindestlohn und gegen in Alkoholverkaufsverbot aus

Auf ihrem programmatischen Landeskongress haben die Jungen Liberalen (JuLis) Saar eine Reihe von inhaltlichen Anträgen beraten und nach intensiven Debatten u.a. Beschlüsse zu sozialen Fragen, der Bildungspolitik und dem Jugendschutz getroffen. So beriet der Kongress auf Antrag des JuLi-Kreisverbands Neunkirchen das Thema Mindestlohn, und sprach sich nach einer ausgesprochen konstruktiven Diskussion für einen branchenspezifischen, regionalen Mindestlohn aus, bei dem die zuständigen Tarifparteien sowohl die Höhe des Mindestlohns, als auch die Dauer seiner Gültigkeit vereinbaren sollen. “Die Entscheidung des Kongresses trägt dem großen Bedürfnis der Betroffenen nach einer Lösung Rechnung, ohne dabei über die Köpfe der Tarifpartner hinweg zu entscheiden. Wir sind zuversichtlich, dass mit einer solchen Lösung alle Beteiligten sehr gut leben könnten und haben uns klar dazu bekannt, dass Dumpinglöhne kein unterstützenswertes Geschäftsmodell sind und sich die JuLis nicht an alte Denkmuster klammern” so Tobias Raab, Landesvorsitzender der JuLis Saar.
Außerdem sprachen sich die anwesenden Mitglieder einstimmig gegen das von Sozialminister Storm angedachte Alkoholverbot aus. “Ein solches Verbot wäre aktionistisch und würde keineswegs Jugendliche vor übermäßigem Alkoholkonsum schützen. Vielmehr wäre zu befürchten, dass es dazu führt, dass Alkohol früher und dafür in größeren Mengen gekauft wird” so Raab. Auch sprachen sich die JuLis Saar für die Beibehaltung des Sitzenbleibens aus, das nicht als Strafe, sondern als zweite Chance gesehen werden solle. Rot-Grüne Gleichmacherei sei kein nachhaltiges Bildungskonzept, so der Kongress. In weiteren Beschlüssen forderten die JuLis insb. einen Jugendschutz, der Eltern und Kindern mehr Entscheidungen selbst überlässt, statt sie mit bürokratischen Elementen wie dem U-18-Formular zu knebeln.
“Insgesamt ist der Landesvorstand mit dem Landeskongress sehr zufrieden. Die Beschlüsse sind ausgewogen, die Debattenkultur war vorbildlich, und die Teilnahme rege. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kongress” so Raab abschließend.
Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)