Landtagswahl 2012Die Vorgehensweise des Bildungsministers beim Kita Ausbau stößt bei den Saarliberalen auf Kritik. Seine Vorgehensweise gegenüber den freien Trägern ist nicht hinnehmbar. Die FDP Saar kritisiert, dass er den Trägern wie Caritas und Kirche das Vertrauen entzieht und sie zusätzlich brüskiert. Weiterhin entzieht er der Investitionsbereitschaft den wichtigsten Nährboden: nämlich die Planungssicherheit. Dieses Verhalten schadet dem Ausbau und ist ein Schlag ins Gesicht der Träger. Ohne deren Hilfe werden wir die Zahlen nie erfüllen können.

„Heute über eine Koordinierung und Übersicht der Kita Landschaft zu jammern ist zu spät und nicht mehr hilfreich. Die FDP im Regionalverband hat dies im Übrigen schon seit Jahren gefordert. Armes Saarland: vielleicht würde eben doch privates Engagement den Kitas helfen. Privat vor Staat könnte hier das Mittel der Wahl sein. Aber ohne Planungssicherheit und „Stop and Go Politik“ werden wir keinen Unternehmer gewinnen, eine Kita zu bauen. Eines ist klar, wer im Wahlkampf den vollständigen Kita Ausbau verspricht, muss sich hinterher auch daran halten. Leider scheint dies von Seiten der SPD noch nicht klar verstanden worden zu sein.“, so die Generalsekretärin Nathalie Zimmer.

 

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)