Luksic: Blockadehaltung der Koalition nicht verständlich

Anlässlich der Forderung der Oberbürgermeisterin Britz nach einer Gebietsreform unterstreicht auch der Landesvorsitzende der FDP-Saar erneut die Dringlichkeit einer solchen Reform. Dazu Oliver Luksic: „Die FDP Saar setzt sich seit langem für schlankere Verwaltungsstrukturen ein und hat das Thema Landkreise im Zuge des Hesse Gutachtens immer kritisch beleuchtet. Wir Liberale erneuern daher aus aktuellem Anlass unsere Forderung nach einer kommunalen Gebietsreform. Ich fordere hiermit die Landesregierung umgehend zum Handeln auf. Wir brauchen eine kommunale Gebietsreform auch vor dem Hintergrund sinkender Bevölkerungszahlen, das ist ein Weg die hohe kommunale Verschuldung im Land zu senken. Wegen des demographischen Wandels werden einige Kommunen immer kleiner und werden Probleme haben, eine leistungsfähige Verwaltung in kleinen Kommunen zu erhalten. Es ist schon traurig, wenn die große Koalition im Saarland  anscheinend immer noch  keinen Erkenntnisgewinn erlangt hat und von ihrer Blockadehaltung keinen Millimeter abweicht.“

Ansprechpartnerin:
Petra Meiser
Pressesprecherin
petra.meiser@fdp-saar.de
01606138557

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)