Luksic: Land redet nicht mit Nachbarn/ Frankreichstrategie gescheitert

Die Ergebnisse des Treffens der DB AG mit der Landesregierung sind für die FDP Saar enttäuschend. Der Landesvorsitzende und Sprecher der Bundes-FDP für Verkehr Oliver Luksic wirft der Landesregierung Versagen auf ganzer Linie vor: „Die genannten Investitionen in Infrastruktur entsprechen bedingt dem Bedarf des veralteten Netzes, das ist auch nicht viel mehr als in der Vergangenheit investiert und nur das Notwendigste. Im Regionalverkehr tut sich nichts, hier hat es die Landesregierung versäumt sich mit Rheinland-Pfalz abzustimmen, was die FDP seit Jahren anmahnt. Wir zahlen viel für wenig Züge, hier fehlt der von der FDP geforderte Wettbewerb. Wieso beim Gipfel mit Frau Klöckner, aber nicht mit der Regierung gesprochen wird bleibt offen. Im Fernverkehr bleibt das Saarland leider sehr schlecht verbunden in fast alle Richtungen. Im Regional- und im Fernverkehr will sich Frankreich zurückziehen, das zeigt welch dünnes Brett bei der Frankreichstrategie gebohrt wird.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)