Luksic: „Wahlergebnis herbe Enttäuschung“

Die FDP Saar hat bei den Kreistagswahlen 2,4% der Stimmen erzielt. Der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic sieht das Ergebnis als klare Wahlniederlage:

„Das Ergebnis der FDP bei den Europa- und Kommunalwahlen ist eine herbe Enttäuschung. Der Wiederaufbau wird Zeit brauchen, das Ergebnis ähnelt dem von 1999. Immerhin stellt die FDP dank einzelner herausragender Ergebnisse und einer in vielen Orten starken Basis aber 58 kommunale Mandatsträger im Saarland, was in Anbetracht der Umstände ein sehr gutes Ergebnis und eine solide Basis ist. In Lebach, Heusweiler, Wadgassen, Perl und Spiesen-Elversberg konnte die FDP klar über 5% bei den Stadt- und Gemeinderatswahlen erzielen. In Gresaubach stellt die FDP mit über 50% weiter mit Fred Metschberger den Ortsvorsteher. Bei einigen Ortsratswahlen konnte die FDP über 20% erzielen. Ich danke allen Wählerinnen und Wählern und allen ehrenamtlichen Kandidaten und Wahlkämpfern vor Ort für den unermüdlichen Einsatz für die liberale Sache.“

 

 

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)