Luksic fordert transparente Zwischenbilanz

Ein Umbau des 4.Pavillons ist nach Meinung der Saar-FDP nicht zwingend geboten und daher unnötig, da er zu weiteren Mehrkosten in Millionenhöhe führen wird, so der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic: „Im U-Ausschuss wurde deutlich, dass es keine groben Baumängel gibt, daher gibt es auch keine Notwendigkeit in großem Stil neu zu planen und umzubauen. Über Ästhetik kann man streiten, in dieser Haushaltsnotlage sind nicht weitere vermeidbare Kosten aber nicht vertretbar. Das neue Konzept sorgt für weniger Ausstellungsfläche und birgt weitere Risiken in der baulichen Umsetzung.“

Der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic fordert von der Landesregierung eine klare Zwischenbilanz: „Eine grobe Kostenschätzung reicht nicht aus, es muss eine ehrliche und transparente Zwischenbilanz geben und eine genaue Aufschlüsselung, welche zusätzliche Kosten jetzt durch Umbauten verursacht werden. Mehr als fragwürdig ist, ob alle durch den Stillstand verursachen Kosten aufgeführt wurden und ob der anvisierte Kostenrahmen von 39 Millionen Euro für solche Umbauten reichen wird.“

 

 

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)