Die Proteste gegen die Sonderbelastungen für Kohlekraftwerke stoßen beim Landesvorsitzenden der Freien Demokraten auf offene Ohren. Der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic hat Verständnis für Gewerkschaften und teilt die Sorgen der Arbeitnehmer: „Die Bundesregierung setzt auf einen nationalen Alleingang beim Klimaschutz zu Lasten der Wettbewerbsfähigkeit der Energiewirtschaft sowie der Industrie. Damit werden Arbeitsplätze an den saarländischen Kraftwerken leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Die vorgesehene Sonderbelastung für bestimmte Kraftwerke ist ein Eingriff in den europäischen Emissionshandel und auch rechtlich fragwürdig. Auf Kosten der Versorgungssicherheit führt eine Zwangsabschaltung von Kraftwerken zu weiter steigenden Strompreisen für Wirtschaft, Industrie und Verbraucher und vernichtet ohne Not Arbeitsplätze im Land. Die schwarz-rote Landesregierung darf nicht weiter zuschauen, wie Arbeitsplätze im Saarland gefährdet werden.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)