Die Freien Demokraten an der Saar fordern die Ministerpräsidentin und Wissenschaftsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf, den dringenden Appel der Professoren der Saar-Uni nicht zu ignorieren. Der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic fordert die Landesregierung auf, bei dem Uni-Sparpaket nachzubessern:

„Die Landesregierung bessert bei der Polizeireform mit einem Sicherheitspaket nach, nachdem erkannt wurde, dass die eigenen Vorgaben unrealistisch sind. Der Brandbrief der Professoren sollte Frau Kramp-Karrenbauer zu denken geben. Wenn diese Landesregierung schon nicht die Kraft hat, Ihre falsche Hochschulpolitik grundlegend zu korrigieren, sollte mindestens bei den Personalkosten nachgebessert werden. Wenigstens diese Minimal-Forderung der Professoren kann man nicht ignorieren, wenn man die Uni nicht auf regionales Mittelmaß stutzen will. Diese Koalition bringt Geld auf für eine wirkungslose Marketingkampagne und andere vermeintliche Prestigeobjekte, ausgerechnet bei den Zukunftsinvestitionen an der Uni wird aber am stärksten gespart. Die Landesregierung muss ihren Kurs dringend korrigieren und sollte zusammen mit der saarländischen Wirtschaft innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte nach vorne bringen statt planlos die Uni nachhaltig zu schädigen.“
Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)