Angesichts der Ankündigung der Landesregierung zur Entwicklung von Präventionsmaßnahmen gegen Salafismus erklärt der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic: „Die Absicht der Landesregierung ist gut, kommt aber zu spät und greift zu kurz. Die Saar-FDP hat bereits 2014 ein Konzept gegen Salafismus gefordert. Viel zu spät fängt die Landesregierung jetzt mit den Planungen an, obwohl es im Saarland überdurchschnittlich viele islamistische Gefährder gibt. Andere Bundesländer sind hier schon deutlich weiter und geben ein Vielfaches aus. In Schulen, Jugendzentren und vor allem in Moscheen muss es eine umfassende Präventionsarbeit geben, auch Internetforen und soziale Netzwerke sollten einbezogen werden. Leitfäden für Kommunen und Sozialarbeiter sowie eine Vernetzung mit zivilen Akteuren und Sicherheitsdiensten wären auch angesagt. Ein umfassendes, ressortübergreifendes Konzept der Landesregierung zur Bekämpfung von islamistischem Fundamentalismus ist überfällig.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)