An den Schulen im Saarland kommt es immer wieder zu Unterrichtsausfällen. An einer Grundschule in Merchweiler bekamen die Schülerinnen und Schüler jüngst an zwei kompletten Tagen schulfrei, da aufgrund der Vielzahl an Krankschreibungen nicht genug Lehrkräfte vorhanden waren, um den Unterrichtsbetrieb fortzusetzen. „Ein absolutes Novum in der Geschichte unseres Bundeslandes, das den desolaten Zustand unseres Bildungssystems dokumentiert“, klagt FDP-Spitzenkandidat Oliver Luksic und fordert an die Landesregierung auf, „endlich die beste Bildung für unsere Kinder zu gewährleisten“.

Die SaarLiberalen  machen sich deshalb dafür stark, den Unterrichtsausfall im Saarland zu minimieren. Schulunterricht müsse als ein zentrales Recht der Schülerinnen und Schüler verstanden werden. „Wenn aufgrund des Lehrermangels die Schule nicht mehr besucht werden kann, nehmen wir den Kindern die Möglichkeit Bildung zu erwerben und damit ihre Lebenschancen zu vergrößern“, so der FDP-Chef. Aus diesem Grund müsse an allen Schulen mehr Lehrpersonal eingestellt werden. Nur so würden derartige Engpässe wie in Merchweiler verhindert werden. „Qualitativ hochwertiger Unterricht und eine gute Betreuung sind wir unseren Kindern schuldig“, stellt Luksic klar.  Auchsei es für die Eltern von unschätzbarem Wert zu wissen, dass ihre Kinder in der Schule gut aufgeboben seien und der Unterricht planmäßig stattfände.

(Bild: Samuel Bayer – jugendfotos.de – CC-Lizenz(by))

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)