Mehr als die Hälfte der jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sehen  Gründe dafür, das Saarland zu verlassen. Sie erhoffen sich durch ihren Fortgang eine bessere Perspektive, mit verbesserten Einkommens-und Aufstiegsmöglichkeiten. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Arbeitskammer. Der Abwanderungsdruck stellt eine große politische Herausforderung dar, in der die Landesregierung tätig werden muss. Die Botschaft der SaarLiberalen an die jungen Menschen in unserem Land ist klar: Wir wollen, dass Du bleibst!

Dafür gilt es, die Potenziale der jungen Menschen zu fördern und bestmöglich zu nutzen. Sie müssen ihr Leben durch ihre Entscheidungen Individuell bestimmen können. Der Staat muss für sie ideale Rahmenbedingungen bei der Bildung schaffen, sei es in der Schule, im Studium oder einer dualen Ausbildung. Dazu muss das Saarland als wirtschaftlicher Standort an Attraktivität gewinnen. Mittelständler die Arbeit schaffen, dürfen nicht durch zu hohe Steuern beeinträchtigt  werden.  Darüber hinaus muss es für junge Menschen reizvoll sein, selbst Unternehmen zu gründen, um damit zur Wirtschaft unseres Landes beizutragen. Dazu bedarf es einen Abbau der Bürokratie und eine Senkung der Hürden, die jungen und kreativen Menschen häufig im Wege stehen.

FDP-Spitzenkandidat Oliver Luksic betont: „Unser Land benötigt außerdem dringende Investitionen in die Digitalisierung und in den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur. Nur so können Arbeitsplätze im Saarland entstehen und gehalten werden. Unsere jungen Menschen werden das Saarland nachhaltig prägen. Sie müssen die Gelegenheit bekommen ihr Leben hier gestalten zu können.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)