Um den Energiebedarf der Menschen zu decken, kommt den erneuerbaren Energien schon jetzt eine zentrale Rolle zu. Sie sind umweltfreundlich und verlangsamen den Klimawandel. Die erneuerbaren Energien langfristig auszubauen, ist auch das Ziel der Freien Demokraten im Saarland. Oliver Luksic, Spitzenkandidat der FDP bei der Landtagswahl, fordert dennoch politisches und wirtschaftliches Augenmaß.

„Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss sich an den Kriterien der Wirtschaftlichkeit und der Verhältnismäßigkeit orientieren“, sagt Luksic. Deshalb stehe die FDP für neuen Technologien stets offen gegenüber: „Wir wollen, dass intelligente Technik intelligent genutzt wird“, verdeutlicht Oliver Luksic. Es sei wichtig, dass der Ausbau von Energienetzen-und speichern mit der Zunahme der Erzeugungsanlagen schritt halte: Kritisch bewertet Luksic den starken Fokus der saarländischen Landesregierung auf Windkraft: „Windkraftanlagen gehören trotzdem nicht in den Wald oder vor das Wohnzimmerfenster“, sagt der Freie Demokrat.  Neue Anlagen sollten nach seinem Willen nur dort zugelassen werden, wo sie auf die Zustimmung der Bevölkerung stießen. Windkraftanlagen auf Kosten der Natur, etwa in direkter Nähe zu Grundschutzgebieten, lehne die FDP konsequent ab. „Wir wollen keine Umweltschäden, sondern Strom, den sich jeder leisten kann“, so Oliver Luksic. Seine Partei wolle überdies mit einer marktwirtschaftlicheren Energiepolitik sicherstellen, dass das Saarland weiterhin ein Industrieland bleibe, so der FDP-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)