Angesichts der Karikatur von Christian Lindner und der Bezeichnung der FDP als „Dienerin der Banken und Konzerne“ von Oskar Lafontaine erklärt der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic: „Das Wahlergebnis der Linken in NRW macht Oskar Lafontaine scheinbar schwer zu schaffen. Demokraten sollten Wahlergebnisse akzeptieren und nicht indirekt Wähler beschimpfen. Mit seinem verbalen Radikalismus und seiner pauschalen Medienschelte stellt er sich selbst ins Abseits und ganz nach außen an den Rand des demokratischen Spektrums. Lafontaine sollte verbal abrüsten. Diese Verrohung der Sprache und Verbreitung von Fake-News schafft ein Klima für Extremismus und Spaltung.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)