Im Skandal um die Finanzen des LSVS tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Dass allein der Betrieb der Mensa ein jährliches Defizit von 600.000 € verursacht, offenbart, dass nicht nur der Aufsichtsrat, sondern auch die Geschäftsführung ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat. „Offensichtlich gibt es kein funktionierendes betriebliches Controlling an der Landessportschule. Mit einer soliden Kalkulation hätte dieses Defizit nie entstehen dürfen“, kritisiert Angelika Hießerich-Peter, stellv. Landesvorsitzende der FDP Saar. Im Fokus der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft steht einmal mehr die Geburtstagsfeier von Innenminister Boullion, die ganz offensichtlich zum Schnäppchenpreis abgerechnet wurde. Die FDP Saar fordert Ministerpräsident Hans auf, umgehend dafür zu sorgen, dass Minister Boullion die volle Verantwortung für diesen Skandal übernimmt. „Es kann nicht sein, dass jetzt der Küchenchef der Mensa für die Vetternwirtschaft in der CDU zum Bauernopfer werden soll“, so Hießerich-Peter abschließend.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)