Der FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic fordert die Stadt Saarbrücken und das Land auf die Planungen für eine Verbindung der A1 mit der A623 schnellstmöglich aufzunehmen:

„Die Verbindung der beiden Autobahnen ist für Saarbrücken und die umliegenden Gemeinden eminent wichtig. Fahrzeiten würden verkürzt und die Überbelastung des Saarbrücker Verkehrsnetzes würde zu einem großen Teil reduziert. Daher ist eine Verschiebung der Planungen nicht nachzuvollziehen. Stand und Land müssen jetzt ihre Arbeit machen und dürfen sich nicht auf die Arbeit einer Infrastrukturgesellschaft verlassen, die erst in drei Jahren zuständig sein wird. Das Planungsrecht ist im Bundesverkehrswegeplan festgeschrieben und muss auch genutzt werden. Je eher die Planungen beginnen und vorangetrieben werden, desto eher wird der dringend notwendige Verbindungsbau realisiert. Das Projekt muss schnell kommen, um Saarbrücken für Wirtschaft und Bewohner attraktiv zu halten“.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)