Simons: Falsche Prioritäten in der Bildungspolitik

Saarbrücken, 26. September 2018 – Die Freien Demokraten im Saarland zeigen sich misstrauisch gegenüber dem von der CDU Saar vorgestellten Konzept zu den Ganztagsschulen.

Der Beisitzer im Landesvorstand Julien François Simons kommentiert wie folgt: „Zunächst einmal ist positiv anzumerken, dass die saarländische CDU, nach monatelanger Lethargie, überhaupt einen Vorschlag bringt. Allerdings ist eine Ausweitung der Betreuungszeiten auf Teufel komm raus definitiv der falsche Weg.“

Laut Simons sei es wenig sinnvoll die Betreuung zeitlich länger garantieren zu wollen, ohne für ausreichende sachliche, personelle und finanzielle Ausstattung der Ganztagsschulen zu sorgen. Aktuell seien für viele Einrichtungen die Räume zu klein und es sei nicht genügend qualifiziertes Personal vor Ort. Ein Ausbau der Zeiten sei unter diesen Umständen insbesondere für das Personal unzumutbar. Die CDU setze somit klar die falschen Prioritäten in der Bildungspolitik.

„Bevor man jetzt mit einer solchen Verschlimmbesserung voranprescht, sollte man lieber am jetzigen Zustand arbeiten, um diesen für alle Beteiligten besser zu gestalten. Zuerst sollten wir uns um eine flächendeckende Qualität bemühen, um dann weiter an den Rahmenzeiten zu arbeiten.“, so der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen abschließend.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)