„Es ist dringend notwendig, den vielen Menschen, die zurzeit in Vergessenheit geraten sind, endlich wieder ihre dringend notwendigen sportlichen Betätigungen zu ermöglichen: die vielen Tausend, die durch Krankheit, Unfälle, Operationen usw. körperlich beeinträchtigt sind und auf Behinderten- bzw. Rehasport angewiesen sind. Vor allem die ältere Generation leidet unter der wochenlangen Abstinenz.“, führt Joachim Geiger, sport- und sozialpolitischer Sprecher der FDP-Saar aus.

„Diese Menschen können auch nicht einfach Übungen in ihrem Zuhause absolvieren. Sie brauchen die Anleitung und Kontrolle ihrer fachlich kompetenten Übungsleiter. Körperliche und vielfach auch seelische Beeinträchtigungen gehen damit einher. Diese individuell oder in überschaubarer Gruppengröße durchzuführenden Maßnahmen sind zum großen Teil medizinisch verordnet. Wir fordern die Landesregierung auf, schnellstmöglich Lösungen zu suchen und anzubieten. Dafür können z. B: unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben Sporthallen geöffnet werden, schnell und unbürokratisch.“, so Geiger weiter.