Der saarländische FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic fordert die saarländische Landesregierung auf, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin bei ihrer Forderung zu unterstützen, Luxemburg als Risikogebiet aufzuheben:

„ Es gibt keinen vernünftigen Grund mehr für die Einstufung Luxemburgs als Risikogebiet. Die Zahlen sind deutlich rückläufig und waren auch nur aufgrund der flächendeckenden Tests und der Einbeziehung der Grenzgänger überhaupt so hoch. Daher ist die Initiative von Malu Dreyer begrüßenswert. Die saarländische Landesregierung muss sie dringend unterstützen. Luxemburg ist ein wichtiger Partner für das Saarland. Gerade das nördliche Saarland treffen die fehlenden Gäste aus dem Nachbarland und die Beschränkungen im Waren- und Dienstleistungsverkehr sehr“.