Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, kontaktarme Sportarten im Außenbereich wieder zu erlauben, in denen die Wahrung von Abständen möglich ist.

Dazu der sportpolitische Sprecher der FDP Saar, Joachim Geiger:

„Die saarländische Landesregierung sollte einzelne Sportarten im Außenbereich nicht verbieten, solange Sport mit Abstand durchgeführt werden kann. Hierbei empfiehlt es sich, die Regelung in Rheinland-Pfalz zum Vorbild zu nehmen. Bei Sportarten wie beispielsweise Rudern, Leichtathletik oder Tennis kann man direkten Kontakt vermeiden, in diesem Fall sollte dies wieder erlaubt werden. Daher kann die Landesregierung schnell einzelne Sportstätten unter klaren Abstands- und Hygiene Auflagen wieder öffnen. Gerade in einer solchen Zeit sind Sport und Bewegung wichtig für die körperliche und seelische Gesundheit der Menschen“.