Schon in der ersten Woche der Durchführung von Corona-Schnelltests an Schulen wird klar, dass diese dringend bei der Umsetzung unterstützt werden müssen. 

„Die Testungen an den Schulen sind notwendige Voraussetzung, um Präsenzunterricht und damit einen strukturierten Tagesablauf an unseren Schulen zu ermöglichen. Die gewünschte Wirkung kann jedoch nur dann erreicht werden, wenn die zur Verfügung stehenden Ressourcen möglichst effizient eingesetzt werden“, so die familienpolitische Sprecherin der FDP-Saar Heike Müller. 

Nur wenn die Landesregierung den Schulen jetzt beratend und planend zur Seite steht, könne das Potential der Schnelltests genutzt werden, so Müller weiter.