In Norddeutschland soll ein Zentrum für KI in der Medizin entstehen, zusammen mit  dem DFKI, das auch in Saarbrücken seinen Sitz hat.

 Der stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Saar Dr. Helmut Isringhaus fordert die saarländische Landesregierung auf zu erklären, warum ein solcher Antrag nicht beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) gestellt worden ist.

Isringhaus: „Das Saarland bietet beste Möglichkeiten für ein Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin. Das DFKI zusammen mit der sonstigen Kompetenz für Cyber Security und IT ist das Saarland geradezu prädestiniert für die Bearbeitung dieses wichtigen Arbeitsgebietes. Ich beklage, dass wieder nicht die Möglichkeiten für unser Land ausgeschöpft werden.

Close Menu